Ambulante Unterst├╝tz

 

 

 

 

Wo m├Âchte/kann ich leben?

ja

nein

 

M├Âchte ich im gewohnten Umfeld wohnen?

 

 

 

Kann ich mir vorstellen woanders zu wohnen?

 

 

 

 gesamt

 

 

 

 

 

 

 

 Unterst├╝tzungsbedarf

ja

nein

 

 Ben├Âtige ich Begleitung zu kulturellen Veranstaltungen?

 

 

 

 Ben├Âtige ich einen Fahrdienst?

 

 

 

 Ben├Âtige ich Besuche/ soz. Kontakte?

 

 

 

 Habe ich alleine Angst?

 

 

 

 gesamt

 

 

 

 

 

 

 

 Hauswirtschaftliche Unterst├╝tzung

ja

nein

Std/ Woche

 Ben├Âtige ich Hilfe bei der Reinigung der Wohnung?

 

 

 

 Ben├Âtige ich Hilfe beim Einkaufen?

 

 

 

 Ben├Âtige ich Hilfe bei besonderen T├Ątigkeiten? Welche

 

 

 

 gesamt

 

 

 

 

 

 

 

 Pflegerischer Hilfebedarf

ja

nein

Std/Tag

 Ben├Âtige ich Hilfe bei der K├Ârperpflege?
(Baden, Duschen, Waschen, Rasieren,etc.)

 Ben├Âtige ich Hilfe bei der Mobilit├Ąt?
(Aufstehen, Toiletteng├Ąnge, Zubettgehen)

 Ben├Âtige ich Hilfe bei der Mahlzeitenzubereitung?
(Anrichten, Zuschneiden, Mahlzeiteneinnahme.)

 gesamt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Betreuungsleistungen

ja

nein

z. Teil

 Ben├Âtige ich zus├Ątzliche Betreuungsleistungen?

 

 

 

 Ben├Âtige ich Ansprechpartner ├╝ber mehr als 18 Std /Tag

 

 

 

 

 

 

 

 Wer erbringt die Pflege/Betreuung

 

 

Std/Tag

 Angeh├Ârige

 

 

 

 Nachbarn/Freunde

 

 

 

 Pflegedienst

 

 

 

 Punkte gesamt

 

 

 

 

 

 

 

 Je ├Âfter ja angekreuzt wurde, desto mehr Unterst├╝tzung ben├Âtige ich. 

 

 

 

 Je mehr Unterst├╝tzung n├Âtig ist, desto wichtiger sind Bezugspersonen, Angeh├Ârige,

 

 die Aufgaben der Pflege und Betreuung ├╝bernehmen k├Ânnen.

 

 

 

ung/ Versorgung bedeutet:

 Unterst├╝tzung durch Hauswirtschaftsdienste

 niedrigschwellige Betreuungsangebote, wie Betreuungsgruppen,

 Ambulante Pflegedienste

 Verhinderungspflege

 Kurzzeitpflege

 Aber: nur stundenweise Versorgung/Betreuung m├Âglich

 

 Teilstation├Ąr bedeutet:

 Tagespflege ein- mehrmals /Woche

 Nachtpflege ein- mehrmals /Woche

 Aber: nur stunden- bzw. tageweise Versorgung/Betreuung

 

 Alternative Wohnformen:

 betreutes Wohnen

 Senioren-WG

 Demenz-WG

 f├╝r Menschen, die nicht alleine bleiben k├Ânnen oder wollen

 Aber: nicht f├╝r jeden geeignet, kleiner famili├Ąrer Kreis

 

 

 24-Stundenbetreuung

 Pflegeheim

 meist Pflegegrad notwendig

 24-Stundenbetreuung durch Haushaltshilfen

 Aber: geeignete r├Ąumliche Vorausetzungen, dass Haushaltshilfe im Haushalt wohnen kann

 

 Grenzen der ambulanten Versorgung/Betreuung

 

 Sind hohe zeitliche Betreuungs- und Aufsichtszeiten n├Âtig, kann eine ambulante Versorgung

 nur mit hohen zeitlichem Engagement der Angeh├Ârigen oder Bezugspersonen erfolgen.

 Dies gestaltet sich gerade bei fortschgeschrittener Demenz und alleinlebenden Menschen

 oft schwierig.

 

 Finanzierungsm├Âglichkeiten:

  durch Pflegekassen

     Pflegegrad 1-5

 

  durch Sozialleistungen

  durch Zuzahlung mit Eigenmitteln oder durch Angeh├Ârigen

 

 Informationen erhalten u.a. Sie beim Pflegest├╝tzpunkten, Info- und Kontaktstellen Demenz,

 Demenzfachstelle Plauen/Vogtland, Sozial├Ąmtern und Pflegekassen.

Ab wann bin ich bei Pflegebed├╝rftigkeit wo gut versorgt

Entscheidungshilfe f├╝r ├Ąltere, pflegebed├╝rftige Menschen und ihre Angeh├Ârigen

Demenzfachstelle Caritasverband Vogtland e.V.