Lassen Sie sich in der Pflege professionell unterstützen

Auch wenn jemand im Alltag auf Hilfe von Anderen angewiesen ist, kann er sein Leben dennoch in großen Teilen selbstständig und eigenverantwortlich bestimmen und führen. Damit dies bestmöglich gelingt, kann professionelle Hilfe eine wertvolle Unterstützung sein. Die Bedarfe von pflegebedürftigen Personen sind dabei natürlich sehr verschieden. Deshalb sollten die Hilfen indivuell abgestimmt und der jeweiligen Situation angepasst werden.

Auf dieser Seite finden Sie Anregungen, die Ihnen die Auswahl aus dem vielfältigen Pflegeangebot für zu Hause oder in Einrichtungen erleichtern können.

 

 

                                              
Mögliche Hilfsangebote bei Pflegebedürftigkeit     

  • Ambulante Pflege in der Häuslichkeit
  • Tagespflege (teilstationär)
  • Ambulant betreute Wohngemeinschaften
  • Stationäre Pflege im Pflegeheim
  • Kurzzeitpflege (Aufenthalt in einer stationären Einrichtung bis zu 8 Wochen pro Jahr)
  • Verhinderungspflege (Ersatzpflege in Vertretung der Hauptpflegeperson, ambulant oder stationär, stunden- oder tageweise)

Regionale Hilfsangebote bei Pflegebedürftigkeit

Im Vogtland gibt es zahlreiche Einrichtungen und Pflegedienste, die speziell auch auf die Bedürfnisse von Menschen mit Demenz eingestellt sind. In einer interaktiven Karte des Geoportals Vogtlandkreis können Sie sehen, was bei Ihnen vor Ort angeboten wird.

Ein wichtiger regionaler Ansprechpartner rund um das Thema Pflege und Pflegeangebote ist auch das Pflegenetzwerk Vogtlandkreis.

Werfen Sie einen Blick in zwei vogtländische Tagespflegen

Die Tagespflege "Lindenallee" der Diakonie Auerbach stellt sich vor

Die Tagespflege Falkenstein von der DRK Pflegedienst-GmbH Auerbach stellt sich vor.

Finanzielle Unterstützungen

Die Kranken- und Pflegekassen übernehmen häufig einen großen Teil der Kosten für Leistungen im pflegerischen Bereich.

Wir beraten Sie gern dazu.

Kontakt

                                     
Möglichkeiten zur finanziellen Unterstützung     

  • Leistungen der Pflegeversicherung
  • Nachteilsausgleiche bei Schwerbehinderung
  • Hilfe zur Pflege (bedarfsorientierte Sozialleistung)