Gemeinsam aktiv

für Menschen mit Demenz und ihre Familien in der Region

Menschen mit langsam beginnender Demenz und schwer Demente, nahestehende Familienmitglieder und Pflegepersonal - sie alle sehen sich mit dem Thema Demenz in unterschiedlicher Weise konfrontiert.

Als Verbund aus Fachdiensten, Organisationen und Gruppen in der Region wollen wir die verschiedenen Aspekte bündeln und so gemeinsam mehrere Perspektiven vertreten.

Vernetzen, Erfahrungen austauschen, Impulse geben – Wir setzen uns dafür ein, die Lebenssituation von Menschen mit Demenz und die ihrer Familien zu erleichtern und das Unterstützungs- und Hilfsangebot in der Region immer weiter zu verbessern.

Netzwerk Bildformat

Wir möchten ...

Ansprechpartner sein.

Wer mit dem Thema Demenz konfrontiert wird, den beschäftigen sicherlich viele Fragen und Unsicherheiten. Wir wollen Antworten und Orientierung geben.
Im Netzwerk sind Partner aus allen Regionen des Vogtlandkreises vertreten. So wollen wir allen Ratsuchenden einen Ansprechpartner in ihrer Nähe ermöglichen. Unabhängig von den einzelnen Tätigkeitsfeldern werden sie überall zum Krankheitsbild Demenz, zum Umgang mit der Situation und Hilfsangeboten vor Ort informiert.

Vogtland – skizze
Vergissmeinnicht-skizze_smartphone

... es Menschen mit Demenz ermöglichen, selbstbestimmt zu leben.

Menschen, die an einer Demenz leiden, gelten schnell als verrückt und fühlen sich ausgegrenzt. Darunter leiden auch die Familien.
Dabei können und wollen Betroffene oft am öffentlichen Leben teilnehmen, unabhängig davon, ob sie in der Häuslichkeit oder institutionell betreut werden.
Unser Netzwerk möchte sie dabei unterstützen. Menschen mit Demenz sollen im Vogtland ein- und nicht ausgeschlossen werden.

… Angehörige unterstützen und entlasten.

Jemanden mit Demenz zu begleiten, betreuen oder pflegen, das bedeutet tägliche Herausforderungen.
Viele Einrichtungen und Fachdienste bieten speziell für Menschen mit Demenz und deren Angehörige Entlastungen, Hilfen und Unterstützung an. Wir wollen ihnen eine Übersicht geben, welche Angebote es vor Ort gibt und wo diese zu finden sind. So können individuell und selbstbestimmt benötigte Hilfen organisiert werden.

das Hilfs- und Unterstützungsangebot in der Region verbessern.

Es engagieren sich bereits zahlreiche Stellen im Vogtland mit Hilfe und Unterstützung aller Art. Durch Vernetzen dieser Stellen wird besser sichtbar, wo aber eventuell auch noch etwas gebraucht wird.
Durch unsere Arbeit im Netzwerk und nach außen wollen wir Impulse zur Etablierung von neuen regionalen Hilfsangeboten für die Zielgruppe geben und das Angebot so optimieren.

Vergissmeinnicht-skizze
Vogtland – skizze_smartphone
Austausch-skizze
Austausch-skizze_smartphone

… Wissen und Erfahrungen austauschen.

Demenz ist ein vielseitiges Thema, auf das Beratungsstellen, Pflegedienste, Krankenhäuser und Selbsthilfegruppen verschiedene Sichtweisen haben. Für sie stehen jeweils unterschiedliche Blickpunkte besonders im Fokus.
Damit wir dieses umfassende Wissens- und Erfahrungsspektrum bestmöglich für die Betroffenen und ihre Familien nutzen und ausbauen können, ist es uns wichtig, uns innerhalb und außerhalb des Netzwerks optimal auszutauschen.

… die Öffentlichkeit für das Thema sensibilisieren.

Auch wenn der Begriff der Demenz inzwischen in der Öffentlichkeit durchaus präsent ist, sind Menschen mit Demenz immer noch mit verschiedenen Formen der Stigmatisierung konfrontiert, sie werden gemieden oder seltsam behandelt. Häufig verbergen Betroffene daher ihre Diagnose.
Wir möchten mit gemeinsamen Aktionen die Öffentlichkeit sensibilisieren und Integration und Teilhabe von Menschen mit Demenz fördern.

Wir geben Impulse

durch gemeinsame Aktionen in der Region

Informationsveranstaltungen

Von den verschiedenen Netzwerkpartnern werden regelmäßig Themenabende ausgerichtet, bei denen zu unterschiedlichen Aspekten und Fragestellungen im Zusammenhang mit Demenz informiert wird. Darüber hinaus halten und organisieren wir Vorträge für Interessierte bei Vereinen, Kirchgemeinden, Interessensgruppen und Organisationen.

Kommende Veranstaltungen finden Sie hier.

2015 Auerbach – Kopie
Thementag

Thementag "Leben mit Demenz"

Jedes Jahr veranstalten wir im Vogtland einen Thementag „Leben mit Demenz“ für Betroffene, Angehörige, Interessierte und Fachkräfte. Es werden regionale Hilfsangebote vorgestellt und im Rahmen von Referaten und Vorträgen rund um das Thema mit jährlich wechselndem Fokus informiert.

Der 5. Thementag „Leben mit Demenz - Am liebsten zu Hause“ fand am 15.11.2019 in Adorf statt. Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

Demenzdialog

Wir initiieren und organisieren auch Fachveranstaltungen und Dialogtreffen speziell zum Thema „Menschen mit Demenz im Krankenhaus“. Damit wollen wir Fachdiensten im Bereich der Demenzarbeit und vogtländischen Krankenhäusern ein Forum bieten, sich gegenseitig auszutauschen. So können gemeinsame Strategien entwickelt werden, wie Menschen mit Demenz in dieser Krisensituation bestmöglich unterstützt werden können.

Kurse

Wir sind Schnittstelle

zu weiteren Akteuren in der Region

Wir sind im Austausch und engen Kontakt mit anderen fachverwandten Netzwerken, Einrichtungen und Initiativen, wie beispielsweise:

Bei verschiedenen Themen suchen wir den Kontakt zu Experten in ergänzenden Bereichen, z.B. Sanitätshäuser, Betreuungsvereine, Ergotherapeuten etc.

Bereits 2008 wurde im Vogtland ein Netzwerk von Informations- und Kontaktstellen für Menschen mit Demenz gegründet. Dieses Netzwerk bildete die Basis, aus welcher sich im Rahmen des Projektes „Lokale Allianz für Menschen mit Demenz“ von 2014 bis 2016 das „Vogtländische Netzwerk Demenz“ gründete und unterstützt wurde.
Den Akteuren des Netzwerkes ist es wichtig, bereits Erreichtes zu festigen, weiterzuentwickeln und neue Ideen und Impulse zu implementieren.